21.11.12

Endabnahme für Abwasserbehandlungsanlage bei Coca Cola erhalten

EnviroChemie hat die Endabnahme für die zweite Ausbaustufe der Abwasserbehandlungsanlage bei Coca Cola in Istra, im Großraum Moskau, erhalten.

Die erste Ausbaustufe der Abwasserbehandlung wurde von EnviroChemie bereits im Jahr 2007 realisiert und in Betrieb gesetzt. Die Steigerung der Produktionskapazität und damit verbunden erhöhte Abwassermengen machten die Erweiterung der Abwasserreinigungsanlage am Standort notwendig.

Beide Ausbaustufen arbeiten heute parallel. Das Abwasser wird primär anaerob nach dem Biomar® ASB Verfahren mit Biogasgewinnung vorbehandelt. Die sekundäre Behandlung erfolgt aerob nach dem Biomar® OSB Belebtschlammverfahren und wird durch eine tertiäre Behandlungsstufe nach dem Biomar® OFB Verfahren inkl. einer Schlussfiltration abgeschlossen.

Die Anlage erfüllt die strengen russischen Grenzwerte zur Direkteinleitung in Fischereigewässer.

Zum Newsarchiv