15.08.11

Abwasserbehandlungsanlage für Phosphordüngerproduktion in Bulgarien feierlich eingeweiht

Ende Juni 2011 wurde die Aufbereitungsanlage für Abwässer aus der Phosphordüngerproduktion bei der Firma Agropolychim feierlich eingeweiht. Mit dabei waren die bulgarische Umweltministerin, der Dänische Botschafter (Finanzierung über Dänische COm2 Zertifikate) sowie die Geschäftsführer von Agropolychim, Herr Rombaux (CEO) und Herr Berbenkov.

Agropolychim produziert Düngemittel auf der Basis von Stickstoff und Phosphor. Die neue chemisch-physikalischen Abwasserbehandlungsanlage vom Typ Envochem® reinigt täglich ca. 10.000 m³ Abwasser. Mittels Fällung/Flockung und Filtration werden aus dem Abwasser Phosphor, Fluorid, Feststoffe und geringe Mengen Cadmium entfernt, damit es direkt eingeleitet werden kann. Neben der Schlammbehandlung, die mit automatischen Kammerfilterpressen ausgestattet ist, gehört auch ein Chemikalienlager zum Lieferumfang.

Das gereinigte Abwasser wird direkt in den Fluss „Beloslavsko“ geleitet und gelangt von dort in das ca. 30 km entfernte Schwarze Meer.

Der Kunde erhält Wassertechnologie „Made in Germany“ und hat den Vorteil, dass ihm EnviroChemie-Mitarbeiter der Niederlassung Sofia für den Service vor Ort zur Verfügung stehen.

Zum Newsarchiv