22.02.2016

Marina Gilardoni fährt an der Skeleton-WM in Igls auf den ausgezeichneten 4. Rang

Marina Gilardoni fuhr an der Skeleton-WM in Innsbruck/Igls auf den hervorragenden 4. Schlussrang

Nach einem nicht optimalen 1. Lauf setzte Marina zu einer beherzten Aufholjagd an. So fehlten nach dem 4. Lauf nur gerade 25 Hunderstel für eine Medaille. Die Eschenbacherin, welche sich einen Platz unter den ersten 6 vorgenommen hat, durfte sich zurecht über den erzielten Spitzenplatz freuen!

Die EnviroChemie AG gratuliert herzlich zum ausgezeichneten Resultat und wünscht für das Weltcup Finale am Königssee (Freitag, 26.02.16, 12.30h) viel Glück!

Zur Newsübersicht