Wasserrecycling mit EnviroChemie – nachhaltige Wassertechnologie

Prozesswasser und Abwasser so zu behandeln, dass Wasserrecycling möglich wird, gewinnt in immer mehr Industriebereichen an Bedeutung. Durch gezielte Maßnahmen werden dabei einerseits Ressourcen geschont, anderseits wird ein wertvoller Beitrag zur Energiegewinnung geleistet, wodurch das Unternehmen wiederum Kosten spart. EnviroChemie baut als Spezialist mit langjähriger Erfahrung Abwasser-Recyclinganlagen für Industrieunternehmen aus unterschiedlichen Branchen und installiert diese in Industrieanlagen auf der ganzen Welt.

Wasserrecycling modernster Art

Das Abwasserbehandlungskonzept mit Wärmerückgewinnung bei der Großwäscherei CWS-boco, Deutschland, besteht zum Beispiel im Wesentlichen aus einer Membranbiologie mit nachgeschalteter Umkehrosmose. Das von Grobstoffen befreite Abwasser wird zunächst zur Wärmerückgewinnung über einen Wärmetauscher geführt, bevor es in den Membranbioreaktor geleitet wird, wo die organischen Abwasserbestandteile abgebaut werden. Das Wasser aus dem Wasserrecycling kann für alle Waschvorgänge wieder in der Wäscherei genutzt werden. Es durchläuft vor der Wiederverwendung in der Wäscherei einen Wärmetauscher und wird durch die vom Abwasser abgegebene Wärmeenergie vorgeheizt.

Fazit: Durch die Wasserrückgewinnung spart das Unternehmen jährlich circa 51 Mio. Liter Trinkwasser ein. Die nachhaltige Wassertechnologie reduziert ebenso den jährlichen Energieverbrauch durch Wärmerückgewinnung – ein Qualitätsfaktor, der sich positiv auf die Umwelt sowie das Budget für Energiekosten auswirkt.

Wenden Sie sich an die Fachleute von EnviroChemie, wenn auch Sie von professionellem Wasserrecycling profitieren möchten, das individuell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmt ist.