Elektroflotationsanlagen E-Flo-Dr. Baer

Die Elektroflotation nach dem System Dr. Baer eignet sich besonders gut zur Entfernung öliger Substanzen, wie sie zum Beispiel im Bereich von Walzwerken anfallen, oder auch zur Entfernung partikel- und faserhaltiger Dispersionen, wie sie etwa bei der Produktion von Glasfasern und anderen Vliesstoffen entstehen.

Die Elektroflotation ist bei grundsätzlich größeren Investitionskosten gegenüber der Druckentspannungsflotation uneingeschränkt bis über 80° C Wassertemperatur einsetzbar und neigt kaum zur Schaumbildung. Eine exakte Abtrennung des Flotats sorgt für hohe Reinigungsleistung ohne weitere Filterstufen. Damit ist die Elektroflotation besonders gut zur Reinigung und Pflege von Kreisläufen einsetzbar.